1&1 vServer

1&1 ist nach eigenen Angaben der größte Webhosting Provider in Deutschland. Das Unternehmen gehört zur börsennotierten United Internet AG mit Sitz in Montabaur. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1988 durch den jetzigen Vorstandsvorsitzenden Ralph Dommermuth.

Gestartet ist 1&1 unter dem Namen „1&1 EDV-Marketing GmbH“ mit der Ausrichtung auf Marketing und Werbung. Als eines der ersten Internetunternehmen ging 1&1 im März 1998 an die Börse. Heute gehören eine Vielzahl von bekannten Marken wie z.B. GMX und Web.de zum Konzern.

Im Bereich Webhosting tritt die United Internet AG unter dem Namen “1&1 Internet AG” am Markt auf. Neben der Zentrale in Montabaur unterhält das Unternehmen in Deutschland noch Standorte in Karlsruhe und Zweibrücken. International ist der Konzern in London, Saargemünd, Chesterbrook (Philadelphia), Cebu (Philippinen) und Bukarest vertreten.

Mit über 2,5 Millionen DSL-Endkunden ist 1&1 nach der Deutschen Telekom AG die Nummer zwei bei der Vermarktung von DSL-Anschlüssen in Deutschland. Der Geschäftszweig Webhosting, der vom DSL Geschäft immer mehr in den Hintergrund gedrängt wird, bietet dem Kunden u. a. Shared Hosting auf Linux- und Windows-Basis, Rootserver, Virtual Server, Managed Server und E-Shop-Lösungen.

1&1 und seine vServer

Seit 2006 bietet die 1&1 Internet AG virtuelle Server (vServer) an. Als Virtualisierungstechnik kommt Virtuozzo zum Einsatz.

1&1 VIRTUAL SERVER L
512 MB Ram garantiert, 20 GB Festplatte, Traffic unlimitiert
9,99 € im Monat

1&1 VIRTUAL SERVER XL
1.024 MB Ram garantiert, 40 GB Festplatte, Traffic unlimitiert
19,99 € im Monat

1&1 VIRTUAL SERVER XXL
2.048 MB Ram garantiert, 80 GB Festplatte, Traffic unlimitiert
29,99 € im Monat

Jetzt zu den vServer-Angeboten von 1&1

Erfahrungen mit den 1&1 vServern? Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*