Managed Server

Bei einem Managed Server übernimmt der Provider wesentliche administrative Aufgaben im Zusammenhang mit einem gemieteten Server oder vServer.

So kümmert sich der Anbieter beispielsweise darum, dass regelmässig aktuelle Sicherheitsupdates im System eingespielt werden. Wer nicht über ausreichendes Fachwissen für die Administration eines Servers verfügt, sollte sich für einen Managed Server entscheiden. Diese Lösung ist deutlich kostengünstiger als eigene Administratoren zu beschäftigen.

Bei Managed Servern muss man meist jedoch in Kauf nehmen, dass der Root-Zugang ausschliesslich dem Provider vorbehalten ist. Als Kunde steuert man seinen Server ausschliesslich über die zur Verfügung gestellten Weboberflächen.

Haben Ihnen diese Infos weitergeholfen?
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 2]